REZEPT

Gebackener Ziegenkäse

mit gegrillten Erbsen, grünem Spargel, Erdbeeren & Himbeeressig-Dressing

Man macht sich keine Freunde mit Salat? Von wegen. Bei uns darf Buddy Ziegenkäse - pur oder gebacken - auf einem Frühsommertraum aus gegrillten Erbsen und grünem Spargel, umgarnt von frechen Früchten, thronen. Dazu ein Dressing aus Kirberg Himbeeressig, Kürbiskern- und Olivenöl - amici! Da haben sich ja die Richtigen gefunden.

Zutaten

Für den Salat:
100 g Wildkräutersalat (alternativ Baby Leaf-Salat oder Babyspinat)
2 Bund grüner Spargel
800 g frische Erbsenschoten (alternativ 300 g Zuckerschoten)
500 g Erdbeeren
4 Scheiben von einer gereiften Ziegenkäserolle
etwas Honig (optional)

Für das Dressing:
6 EL Kirberg Fruchtessig Himbeere
2 EL Kürbiskernöl
3 EL Olivenöl nativ extra
Salz + Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Wildkräutersalat waschen und trocken schütteln.
    Erbsenschoten und Spargel waschen, unteres Drittel der Spargelstangen schälen, die Erdbeeren waschen, putzen und ggfs. halbieren.

  2. Für das Dressing Fruchtessig und beide Ölsorten vermischen. Nach Belieben abschmecken.

  3. Erbsenschoten und grünen Spargel in eine Auflaufform oder Schüssel geben und mit Öl und Salz würzen. Durchschwenken und entweder im Backofen, im Airfryer oder auf dem Grill einige Minuten bei hoher Hitze rösten (Backofen ca. 190 °C ca. 10 Minuten, Airfryer 180 °C ca. 7 Minuten, auf den Grill je nach Temperatur 5-7 Minuten). Der Spargel lässt sich auch gut in einer Pfanne braten. Wer keine Erbsenschoten findet, kann stattdessen Zuckerschoten verwenden – hier verkürzt sich die Garzeit.

  4. Die Ziegenkäsescheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit etwas Honig beträufeln. Unter dem vorgeheizten Grill ca. 5 Minuten goldbraun backen.
    Alternativ im Airfryer backen.

  5. Das leicht abgekühlte Gemüse zusammen mit den Salatblättern auf vorbereitete Teller verteilen und mit dem Dressing überziehen. Den warmen Ziegenkäse darauf setzen und servieren.

WEITERE REZEPTE